Sie sind hier:

denkmalgeschützter Hafen Groß Neuendorf

Hafen der Oderbruchbahn mit Verladeturm

Anschrift: 15342 Groß Neuendorf, Hafenstraße 1 a

Im Jahr 2005 sanierten Jens Plate Architekten aus Berlin die denkmalgeschützten Gebäude im Hafen Groß Neuendorf und bauten den ehemaligen Verladeturm zu einer Ferienwohnung und dem Turmcafé um. Das ehemalige Maschinenhaus beherbergt heute ein Hotel und Restaurant. Die historischen Bahnwaggons bieten ebenfalls Platz für Übernachtungen. In den früheren Getreidespeichern befinden sich die Oderlandhalle mit Markttagen und anderen Veranstaltungen, das Landwirtschaftsmuseum des Bulldogvereins Zechin, eine Kunstgalerie, ein Fahrrad- und Kanuverleih sowie eine Skateranlage. Die ehemalige Förderbrücke über den Deich ist als öffentliche Aussichtsplattform zugänglich – neben einzigartigen Panoramablicken über die Auenlandschaft des Oderstroms bietet sie die längste Bank und die längsten Schaukeln im Oderbruch.

<<< zurück